Aktuelles

Wichtige Informationen zur unterrichtsfreien Zeit und Schulschließung

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie Sie und Ihr den Informationen des Sächsischen Staatsministerium für Kultus aus der Presse und den Medien entnehmen konnten und konntet, werden zum Schutz der Gesundheit der Schüler, Lehrer und sonstiger Beschäftigten an Schulen im Zusammenhang mit der Ausbreitung des neuartigen Corona–Virus und zur Unterbrechung von Infektionsketten umfangreiche Maßnahmen eingeleitet.

Das betrifft im Besonderen auch die sächsischen Schulen und demzufolge auch unsere Oberschule. Nach der heute (14.03.) stattgefundenen Beratung der Schulleiter im Landesamt für Schule und Bildung in Zwickau möchte ich über einige wesentliche, mit sofortiger Wirkung geltenden Regelungen informieren:

Ab Montag (16.03.) ist eine unterrichtsfreie Zeit angeordnet, um Schließungen von Schulen vorzubereiten. Diese Anordnung gilt bis auf Weiteres. Die Schule bleibt vorerst geöffnet. Lehrer sind anwesend, um die Betreuung der Schülerinnen und Schüler abzusichern. In der unterrichtsfreien Zeit können Schülerinnen und Schüler jedoch zu Hause bleiben. Eine Schulpflicht besteht nicht.

Aufgrund des Unterrichtsausfalls ist eine telefonische Abmeldung der Schüler und Schülerinnen am Montag (16.03.) nicht notwendig.

In dieser Zeit wird Eltern die Möglichkeit gegeben, sich bis zur Schließung der Schule auf eine alternative Betreuung der Kinder im häuslichen Umfeld vorzubereiten. Der Zeitpunkt der Schließung wird ebenso über die Schulhomepage mitgeteilt. Die außerordentlichen Betreuungszeiten während der Schulschließung gelten nicht für Oberschulen.

Die Zeit der Schulschließung ist keine Ferienzeit, sondern Lernzeit! Die Schule vermittelt Unterrichtsstoff (soweit dies möglich ist) auf digitalem und analogem Wege an die Schüler bzw. durch Erstellung eines Lernplanes für die Schüler zu Hause.

Dazu bitte ich Sie und euch die weiteren Informationen (z.B. über die Schulhomepage) regelmäßig zu beachten und zu verfolgen! Sich in der Schule befindliche Unterrichtsmaterialen können und müssen zu den normalen Schulöffnungszeiten bis Mittwoch (18.03.) abgeholt werden.

Schüler sollten in dieser Zeit auf Grund der Vermeidung von Ansteckungen auf persönliche soziale Kontakte weitgehend verzichten.

Die Prüfungen sind nach derzeitigem Stand nicht in Gefahr.

Klassenfahrten ins In -und Ausland sind bis zum Schuljahresende nicht durchzuführen. Zudem sind Klassenfahrten in Sachsen zunächst bis zu den Osterferien abzusagen.

Außerschulische Veranstaltungen (auch Betriebspraktika) werden bis Schuljahresende abgesagt.

Bitte erlaubt und erlauben Sie mir ein paar persönliche Anmerkungen.

Der eingetretene Fall ist bisher einzigartig und für uns alle neu. Ich hoffe, dass wir gemeinsam mit Disziplin und Vernunft, Verständnis füreinander sowie hohem Verantwortungsbewusstsein diese schwierige und völlig unbekannte Situation meistern können. Aufgrund der schnellen Entwicklungen, der Aktualität und der Dynamik der Ereignisse bitte ich, die Informationen auf unserer Homepage regelmäßig zu verfolgen. Des Weiteren möchte ich darauf hinweisen, dass bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt kein Verdacht und kein festgestellter Corona-Fall an unserer Schule aufgetreten ist.

Ich wünsche euch, Ihnen und uns allen, dass wir diese schwierige Zeit gesund sowie relativ unbeschadet überstehen und dieser Ausnahmezustand recht schnell aufgehoben werden kann.

Michael Lauer
Schulleiter