Aktuelles

Jahreshauptversammlung des Schulförderverein Netzschkau e. V.

, Irmtrud Reinhardt

Wie steht es um den Schulförderverein des Schulzentrums Netzschkau? Wie viele Mitglieder hat er zurzeit? Welche Veränderungen gab es in der letzten Legislaturperiode und wie unterstützte der Verein den Schulbetrieb während der letzten zwei Jahre? Diese und andere Fragen wurden während der Jahreshauptversammlung am Dienstag, dem 15. Januar 2019 beantwortet.

Im Mehrzweckraum der Oberschule trafen sich an diesem Tag die Mitglieder des Schulfördervereins des Schulzentrums Netzschkau zu ihrer Jahreshauptversammlung.

Es war wohl vor allem dem heftigen Wintereinbruch geschuldet, dass verhältnismäßig wenige Mitglieder der Einladung gefolgt waren. Der offenen, konstruktiven Atmosphäre tat das allerdings keinen Abbruch.

Höhepunkt der Arbeit in den zurückliegenden 2 Jahren war zweifellos das Schulfest im Juni 2017. Die großzügige und vielseitige Unterstützung von vielen Firmen und Bürgern für dieses Fest, für die Festschrift und das Schulmuseum wurde im Rechenschaftsbericht noch einmal gewürdigt.

Auch im normalen Schulalltag leistete der Förderverein in vielen Bereichen Unterstützung und begleitete Schüler bei unterschiedlichen Aktivitäten.

Über die Verwaltung und Nutzung der Finanzen informierte Frau Manuela Roßberg.

Nach der Entlastung des Vorstandes erfolgte die Neuwahl, die Vorschläge wurden einstimmig angenommen, so dass der Vorstand zusammen mit den Mitgliedern die Arbeit fortführen kann. Um die Mitgliederzahl des Vorstandes konstant zu halten konnten wir mit Steffi Stötzer ein neues Vorstandsmitglied gewinnen.

Im Anschluss an den offiziellen Teil tauschten die Mitglieder noch in lockerer Runde Ideen und Gedanken aus.

Sind Sie interessiert an unserer Arbeit, so können Sie uns am Dienstag, dem 5.2.2019 zum Tag der offenen Tür in der Oberschule Netzschkau konsultieren.

Irmtrud Reinhardt
1. Vorsitzende